Info Offenbach-Hundheim

Virtueller Rundgang Neues, Kurioses Luftbild, Pläne Wanderungen Panorama Veranstaltungen

Neues ( Interessantes, Kurioses )

Inhalt: [Winzerfest] [Dichter K. Bier] [Hochwasser] [ Grenzbegehung] [Bananen] [Kerb]  [Weihnachtsmarkt] [Frühschoppen] [hierzuland] [Arbeitseinsatz][Turnhalle]


Bericht aus dem Öffentlichen Anzeiger, Ausgabe Bad Kreuznach, vom 1. August 2001 :

Preußen und Bayern feierten einträchtig

In Offenbach-Hundheim sorgte auf dem Dorfplatz flotte Musik für einen guten Morgen am Glan

 OFFENBACH-HUNDHEIM. Ein schönes Fest bei herrlichem Sommerwetter feierten die Einwohner der Doppelgemeinde Offenbach-Hundheim. Es war der "sechste bayerisch-preußische Frühschoppen" auf dem Dorfplatz im Ortsteil Hundheim.

Für flotte Musik sorgte der Musikverein Hinzweiler. Die Chorgemeinschaft Hundheim/Wiesweiler erfreute mit einigen Liedbeiträgen, und am Nachmittag spielte das Duo Volkert/Mischler.

Es blieb nicht beim Frühschoppen. Es gab Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Da brauchten viele Hausfrauen nicht zu kochen. Die schlagfertigen Bürger der Gemeinde hatten auch gleich ein paar handfeste Namens-Witzeleien zur Hand, wie zum Beispiel: "Die Deimberger haben es besser als die Offenbacher, denn sie haben einen Mensch als Bürgermeister. Andererseits haben es die Hühner in Offenbach besser als die in Deimberg, denn sie haben einen Hahn als Bürgermeister." (Horst Mensch ist Bürgermeister in Deimberg, Hans Hahn in Offenbach-Hundheim.)

Der Dirigent der Hinzweilerer Blaskapelle heißt Hans Jammermann. Doch die Musik war nicht zu bejammern, sondern flott und fröhlich. Und fröhlich war die ganze Veranstaltung in Hundheim vom Anfang bis zum Ende. (nom)


5. bayerisch - preußisches Frühschoppenkonzert auf dem Dorfplatz in Hundheim 2000

Konzert mit dem Blaßorchester aus  Hinzweiler
 

Blick auf den Festplatz

   
Musiker   So schmeckt das Essen   Spezialität: gefüllte Klöße  
           

Stand: 26. Oktober 2004